Juli 10, 2017

Unfallrekonstruktion

Unfallrekonstruktion

Ein Verkehrsunfall geschieht in der Regel in einer Zeitspanne von weniger als 3 Sekunden. Oft wird dabei der Unfallhergang von den Beteiligten und Zeugen unterschiedlich dargestellt, die Geschwindigkeiten der Beteiligten unterschiedlich bewertet und auch die Sichtverhältnisse und örtliche Gegebenheiten an der Unfallstelle unzureichend berücksichtigt.

Eventuell gibt es sogar Verletzte. Die Schuld an dem Verkehrsunfall wird dabei dann oftmals dem jeweiligen Unfallgegener gegeben.

UnfallrekonstruktionDie Rekonstruktion eines Verkehrsunfalles gibt Aufschluss über den tatsächlichen Hergang des Verkehrsunfalles, die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge und eine mögliche Vermeidbarkeit des Unfalles für die Unfallbeteiligten.